Titelbild

Alle Jahre wieder…weihnachtelt es auch in unserer Schule

geschrieben am 07.12.2015

 

 


Alle Schüler und Schülerinnen der vier Klassen feiern jeden Montag nach den jeweiligen Adventssonntagen gemeinsam im Treppenhaus rund um den bunt geschmückten Christbaum und den Adventskranz die Adventszeit. Mit dem traditionellen Lied „Wir sagen euch an, den lieben Advent…“ begann jede Feierstunde, während die Kerzen angezündet wurden.

 

Den 1. Advent gestaltete Carolin Hauck mit den Kindern ihrer 3. Klasse. Mit Gesang und Gedichten genossen Schüler und Lehrkräfte die erste morgendliche Feier. Im Mittelpunkt stand die erste entzündete Kerze des Adventskranzes und ein Gedicht uff pälzisch!  



Für den 2. Advent war die Klasse vier mit Heinz Ohliger verantwortlich. Die Schülerinnen und Schüler spielten die Geschichte des kleinen Sternchens „Stella“. Außerdem sangen sie u.a. in der tollen Kulisse (aus den 90er Jahren, die Christian Schöfer wieder zusammengesetzt hat) „Kleine Kinder, große Kinder“, das Adventskalenderlied von Rolf Zuckowski. In den Klassen brachte der Nikolaus noch einmal ein kleines Geschenk für alle Kinder – in Klasse 2 für jedes Kind einen tollen Füller, der sogleich ausprobiert wurde. Vielen Dank an den Nikolaus!




Für die Feier nach dem 3. Advent hatte Thomas Fritz mit seinen Kindern der zweiten Klasse alles rund um die Weihnachtsbäckerei vorbereitet. Die Kinder sangen und spielten den Ohrwurm ebenfalls von Rolf Zuckowski und trugen Gedichte rund um das wundersame Verschwinden von leckerem Gebäck vor, z.B. „Die Weihnachtsmaus“ von James Krüss.



Am vierten Advent gestaltete die erste Klasse mit ihren Beiträgen den Adventsmorgen. Vier Kerzen brennen endlich am Adventskranz. Bald ist es soweit. Weihnachten steht vor der Tür. Nach dem Lied "Dicke rote Kerzen" führten die Kinder das Gedicht "Was werden wir schenken?" vor. Denn zu Weihnachten gibt es auch Geschenke. Danach folgte das Gedicht "Ich wünsche mir vom heiligen Christ" und schließlich noch ein Gedicht vom Chriskind "Stellt euch vor, ich habe das Christkind gesehen". Vor lauter Vorfreude und "Weihnachtsfieber "zeigten die Kinder einen Tanz zum Lied "Weihnachten ist die schönste Zeit". Schließlich folgten zwei Flötenstücke.


Frau Steinmetz erzählte am letzten Schultag die Bilderbuchgeschichte "Wie sich die Weihnachtsgans vor dem Ofen rettete"von Nathalie Dargent und Magalie Le Huche.


In den Adventstagen wurden in allen Klassen mit Hilfe vieler fleißiger Eltern vielfältige Weihnachtsplätzchen gebacken und für die gemeinsamen Feiern geprobt. Die Kinder genossen die Vorlese- und Adventskalender in den Klassen, das Kerzenlicht des Adventskranzes – kurzum – alle spürten die besondere Stimmung in den letzten Tagen vor den Ferien und dem Weihnachtsfest!


Alles Gute, Gesundheit, Glück und Erfüllung für das Neue Jahr 2016 wünscht Ihnen die Schulgemeinschaft der Grundschule Weidenthal!





zurück zu den Mitteilungen
Grundschule Weidenthal • Langentalstr. 3 • 67475 Weidenthal • Tel: 06329/511 • Mail: info@gs-weidenthal.de
Impressum :: Redaktion