Titelbild

Großes Schulfest 2016 im Erdbeertal

geschrieben am 19.06.2016


Das diesjährige Schulfest der Schulgemeinschaft stand ganz im Zeichen der Verabschiedung von unserem langjährigen Kollegen Heinz Ohliger! Die vielfältig geplanten Überraschungen sind sehr gelungen! Nach 28 Jahren Dienst als Klassenlehrer, Sport- und Musikfachlehrer wurde Heinz Ohliger vor vielen Gästen aus der Schulgemeinschaft verabschiedet.

Link zu Mittelpfalz.de:
http://www.mittelpfalz.de/

Das Eröffnungslied "Hallo Freunde, hallo Kinder" sangen alle Kinder:


Danach folgten die Beiträge aller Klassen:

Marion Steinmetz hatte für Heinz Ohliger gedichtet - das Kollegium trug vor:

Manfred Kirr fand passende Worte:

Ein dickes Buch "Erinnerungsschatz - GS Weidenthal 1988-2016" wurde überreicht:

Heinz Ohliger sagt "DANKE":

Ein Achrostichon "HEINZ OHLIGER" soll entstehen: Die Besucher wurden aufgefordert passende Charakterzüge, Eigenschaften,... für Heinz Ohliger aufzuschreiben...

Schulfest mit Überraschungen

 

Grundschule Weidenthal feiert Schulfest mit Verabschiedung des langjährigen Kollegen Heinz Ohliger aus der Schulgemeinschaft

 

Eine abwechslungsreiche Vielfalt an sportlicher Betätigung bot das Schulfest der Grundschule Weidenthal am Samstag, dem 18. Juni auf dem gepflegten Gelände des TV Weidenthal. Heinz Ohliger wurde nach achtundzwanzig Jahren als Fach- und Klassenlehrer von der Schulgemeinschaft verabschiedet. Er verlässt mit Erreichen der Altersgrenze am Ende des Schuljahres das Kollegium.

 

Zur Begrüßung, die leider wegen plötzlich einsetzendem Regen unter dem Dach neben der Blockhütte stattfinden musste, hieß der Schulleiter Thomas Fritz alle Gäste herzlich willkommen! Er fand lobende Worte für die konzentrierte Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler und für die reibungslose Vorbereitung des Festes mit dem Kollegium und dem Schulelternbeirat. Zum Auftakt des großartigen Schulfestes stimmten alle Kinder sich und das Publikum mit dem Lied „Hallo Freunde, hallo Kinder“ auf ein vielseitiges und reichhaltiges Programm ein.

Im weiteren Verlauf wurden den Gästen die Beiträge der Klassen mit Liedern und Sketchen präsentiert. Marion Steinmetz begrüßte die Gäste mit den Kindern ihrer ersten Klasse mit Versen und dem Lied „Hip, hop, Schulfest ist top!“. Die Kinder der zweiten Klasse präsentierten zwei Sketche und ein „Sockenpuppen-Lied“ nach einer Vorlage aus der Sendung „Puppenstars“. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse drei unter der Leitung von Carolin Hauck präsentierten in Anlehnung an die Fußball-EM eine Teambesprechung als Sketch. Nur sechs Kinder der Klasse 4 sangen nach Vorlage von Ute Kühl mit Fritz Weilacher ein Abschiedslied. Sie nahmen darin Bezug auf den eigenen Grundschulabschied und in der letzten Strophe sangen alle Kinder mit auf den Abschied von Heinz Ohliger. Damit strebte die Eröffnung auf ihren Höhepunkt zu: Viele lobende Worte für die vielfältigen, zusätzlichen Aufgaben, die Heinz Ohliger in seiner Dienstzeit über den Unterricht hinaus übernommen hatte, wurden in einem Gedicht vom Kollegium, in treffenden Worten von Manfred Kirr und Ehrungen, u.a. Volker Fleckser für die Verkehrshelfertätigkeit gewürdigt. Zu seiner Überraschung wurde ihm ein „fettes“ Buch „Erinnerungsschatz der Grundschule Weidenthal 1988 bis 2016“ von Sabine Sieler und Thomas Fritz überreicht und er von seinen geplanten Aufgaben beim Schulfest entbunden, um sich „seinen“ teilweise geladenen Gästen widmen zu können.

Das Rahmenprogramm lud die Gäste im Anschluss bei sonnigem, teils wolkigem Wetter auch zum Mitmachen ein. Der Laufzettel zum Schulfest beinhaltete zwei „Spiel + Spaß - Parcours“ mit Aufgaben für ein Kind gemeinsam mit einem Erwachsenen und einen Waldforscher-Auftrag, den komplett Hubert Stuhlfauth organisierte. Zudem konnten die Kinder und Erwachsene bei Matthias Dohn und Timo Motzel Werte für ihr diesjähriges Sportabzeichen sammeln. Viele Disziplinen wurden angeboten: Weitsprung und Standweitsprung, Sprintstrecken und Dauerlauf, sowie Schlag- und Wurfball. Auch das reichhaltige Spieleangebot des JUZ mit dem Action-Mobil mit Mario Rittersbacher war vor Ort auf dem Platz.

Der Förderverein der Grundschule Weidenthal e.V. organisierte eine riesige Tombola mit tollen, z.T. sehr hochwertigen Sachpreisen und Gutscheinen. Siebenhundert Lose – ohne Nieten – waren schnell verkauft - eine spitzenmäßige Aktion!



Pünktlich zum Abschluss setzte erneut Regen ein und alle fanden sich zu Flötenstücken mit den Kindern der Klassen 1+2 unter der Leitung von Fritz Weilacher, begleitet von Waldemar Laubscher mit der Gitarre wieder unter dem Dach ein. Bei der Siegerehrung zum Schulfest-Laufzettel gab es wiederum tolle Preise zu gewinnen: Der Siegerpreis, ein Relax-Sessel, ging an Lara und Thomas Filbrich.

In seinen Schlussworten dankte der Schulleiter allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten, insbesondere den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern, die für den reibungslosen Auf- und Abbau sowie für das leibliche Wohl sorgten. An ihrer Spitze lobte er das besondere Engagement des gewählten Schulelternbeirates: Sabine Sieler, Sabine Dahlmann, Sandra Wenzel und Tamara + Thomas Filbrich, deren Amtszeit am Ende des Schuljahres ausläuft.

 

EIN TOLLES SCHULFEST!!!

DANKE an ALLE, die zum Gelingen beigetragen haben!





zurück zu den Mitteilungen
Grundschule Weidenthal • Langentalstr. 3 • 67475 Weidenthal • Tel: 06329/511 • Mail: info@gs-weidenthal.de
Impressum :: Redaktion