Titelbild

Aktionen zum Thema "Sicherheit bei Dunkelheit"

geschrieben am 03.11.2016

„Sicherheit bei Dunkelheit!“

Aktionen an der Grundschule Weidenthal:
Verkehrshelfer und Sicherheitswesten für die Schulanfänger

 

„Da mach ich mit!“ - Verkehrshelfer sichern den Schulweg

Seit 2011 gibt es in der dunklen Jahreszeit den ehrenamtlichen Lotsendienst der Verkehrshelfer an unserer Schule. Auch in diesem Jahr ist es einem Team rund um Tamara Filbrich (Förderverein der Grundschule) wieder gelungen, den Lotsendienst - der unseren Grundschulkindern einen sichereren Schulweg ermöglicht – mit einem großen Team erneut einzurichten.

Seit Mittwoch, dem 2. November sichern unsere Verkehrshelfer - mit „Warnwesten bzw. Warnjacken und beleuchteter Kelle“ ausgestattet - den Schulweg unserer Kinder vor Unterrichtsbeginn am Zebrastreifen in der Hauptstraße (B39) und vor unserem Schulhaus in der Langentalstraße (K38). Alle Freiwilligen wurden von Jürgen Kemp, Polizeihauptkommissar und Vertreter der Landesverkehrswacht, in die Tätigkeit eingewiesen und darüber informiert, dass auch Versicherungsschutz besteht!

Das Team der Grundschule bedankt sich recht herzlich bei den zahlreich gemeldeten Helferinnen und Helfern (Tamara + Thomas Filbrich, Nicole Zeisset, Sandra Hoffeld, Simone Kobel, Uta Umlauff, Silvia Gerhardt, Helen Laubscher, Berkant Aydemir, Michéle Juchatz, Stefanie Hentz, Jasmin Schackert, Manfred Poigneé, Sabine Sieler, Uwe Schneider und Ute Kühl) für die Bereitschaft und wünscht einen reibungslosen Einsatz!

 

„Mach dich sichtbar!“ - Sicherheitswesten für Schulanfänger

Start frei für eines der größten Kinderschutz-Projekte, die es in Deutschland je gegeben hat. Alle Erstklässler der teilnehmenden 16 000 Schulen in ganz Deutschland, darunter auch die Grundschule Weidenthal, erhielten kostenlose, bunte Sicherheitswesten.

Völlig begeistert nahmen die Kinder der 1. Klasse am 2. November in der Grundschule Weidenthal ihre neuen „Verkehrsdetektiv - Westen“ in Empfang.

Vorher erklärte ihnen Volker Fleckser, Hauptkommissar der Polizei, genau, warum diese Westen jetzt in der kalten, dunklen Jahreszeit so wichtig sind und wie sie funktionieren.

Besonders anschaulich wurde dies auch durch Fotos, die die Klassenlehrerin Stephanie Dengel von den Kindern sowohl bei Licht als auch bei verdunkeltem Klassenzimmer mit Blitz machte. Die Kinder waren überrascht, wie groß der Unterschied ist.


 

 

Anschließend wurde das richtige, sichere Überqueren der Langentalstraße und des Zebrastreifens in der Hauptstraße geübt.


 

Die Ausgabe der kostenlosen, signalfarbenen Westen mit Reflektoren wurde durch eine Gemeinschaftsaktion der ADAC-Stiftung „Gelber Engel“, der BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ und der Deutschen Post möglich. 

Dieses Projekt soll unseren jüngsten Schülern helfen, in der dunklen Jahreszeit sicher durch den Verkehr zur Schule und zurück zu gelangen.

Unsere Erstklässer in Weidenthal sind nun bestens gerüstet – hoffentlich sind das auch alle anderen Verkehrsteilnehmer!



"Die Sicherheitswesten machen die Kinder auf ihrem täglichen Schulweg und in der Freizeit sichtbarer und somit sicherer. Umso wichtiger ist es, dass Kinder die Westen anziehen, sobald sie am Verkehr teilnehmen."

aus: https://www.adac.de/sp/sicherheitswesten/



zurück zu den Mitteilungen
Grundschule Weidenthal • Langentalstr. 3 • 67475 Weidenthal • Tel: 06329/511 • Mail: info@gs-weidenthal.de
Impressum :: Redaktion