Titelbild

GEO - Tag der Artenvielfalt

geschrieben am 25.07.2014

Teilnahme an der bundesweiten Wanderaktion
„Gemeinsam wandern – Deutschlands Vielfalt erleben“

 

Das Kollegium der Grundschule Weidenthal ist mit allen Schülerinnen und Schülern dem Aufruf des Bundesumweltministeriums und des Bundesamtes für Naturschutz gefolgt und hat am Mittwoch, dem 23.Juli 2014 an der bundesweiten Wanderaktion unter dem Motto „Gemeinsam wandern – Deutschlands Vielfalt erleben“ teilgenommen. An dieser Wanderaktion haben auch die Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen der beiden Weidenthaler Kita´s, Försterin Andrea Bleh und Gemeindeförster Hubert Stuhlfauth teilgenommen. Alle Beteiligten bedanken sich an dieser Stelle recht herzlich für die tolle fachliche Begleitung!

Start am Schulstein: Steinsetzungsprojekt 2004

DENK-MAL! Steinerne Zeichen - Magische Orte

 

Schulleiter Thomas Fritz wollte mit dieser Wanderaktion ein positives Zeichen für den Erhalt und das aktive Erleben von biologischer Vielfalt setzen, denn in den letzten Jahren wurden verstärkt Schulen in das Projekt eingebunden.

 

Den Lehrkräften, Erzieherinnen und begleitenden Eltern waren die vielfältigen Ziele und Vorteile dieser Aktion schnell klar:

 

Die Kinder sollten über das Wandern für das Thema „Biologische Vielfalt“ sensibilisiert werden. Sie erfuhren, wie wertvoll und schutzbedürftig unsere vielfältige Natur ist. Neben der Wissensvermittlung stand vor allem das Wandererlebnis als positive Naturerfahrung als Grundstein für einen respektvollen Umgang mit der Natur im Vordergrund.

 

Schulwanderungen fördern die Gesundheit und das Gemeinschaftsgefühl. Sie bieten viele Lernräume und schaffen einen Kontrast zum normalen Lernalltag. Der Wandertag „Biologische Vielfalt erleben“ wollte die Kinder durch dieses Naturerlebnis für die faszinierende Vielfalt der Natur sensibilisieren: Sand oder Matsch unter den Füßen, eine leichte Brise auf der Haut, die Gerüche des Waldes in der Nase, das Rauschen der Blätter in den Ohren – Wanderungen ermöglichen ein ganzheitliches Erleben von Natur. Mit den Beobachtungen und Aktivitäten unterwegs können Kreisläufe und Abhängigkeiten von Mensch und Natur besser verstanden werden.

 

Die durchgeführte Schulwanderung in klassenübergreifenden Gruppen war jeweils eine geführte Themenwanderung mit den Lehrkräften bzw. mit den Förstern. Den Kindern wurde erläutert, wie vielfältig die Landschaften, Tiere und Pflanzen im Pfälzer Wald und wie wertvoll deren Leistungen für uns Menschen sind.

 

Die Themenwanderung „Vielfalt vor der Haustür“ (Welche Tiere und Pflanzen leben in unserer Umgebung?) bot besonders viel Potenzial für intensive Naturerlebnisse und spannende Wissensvermittlung. Mit Fotoapparat, Stift, Protokollbögen und Plastiktüten ausgestattet ging es los! Alle Beteiligten konnten erstaunlich viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten finden und bestimmen. Oft erkannte man sie nicht auf den ersten Blick, sondern musste richtig auf die Pirsch gehen bzw. die Becherlupe benutzen!


Jede einzelne gefundene Art wurde in den Protokollbogen eingetragen und ggf. fotografiert. Von den aufgefundenen Pflanzenarten wurde je ein Exemplar zur späteren Dokumentation in ein Plastiktütchen gegeben und mitgenommen.

 

Am gemeinsamen Treffpunkt „Schwarzsohl“ gab es für alle Kinder und Erwachsene der Schulgemeinschaft ein leckeres Essen mit Getränk, das der Elternbeirat aus Erlösen spendierte.


FAZIT: Der gemeinsame Schulwandertag zeigte, dass sich Spaß und spannende Entdeckungen mit Wissensvermittlung spielend leicht verknüpfen lassen!




zurück zu den Mitteilungen
Grundschule Weidenthal • Langentalstr. 3 • 67475 Weidenthal • Tel: 06329/511 • Mail: info@gs-weidenthal.de
Impressum :: Redaktion