Titelbild

Teilerlös des Weidenthaler Basars für Neuanschaffung

geschrieben am 03.11.2019

Der Weidenthaler Basar „Rund ums Kind“ ging im Oktober in die nächste Runde. Wieder veranstalteten mehrere ehrenamtliche Eltern aus Weidenthal einen großen Herbstbasar in der Turnhalle (Online unter: www.basar-weidenthal.de.tl).

Vom erwirtschafteten Erlös durfte neben den beiden Kindertagessstätten auch wieder die Grundschule Weidenthal profitieren. So überreichte Tamara Filbrich, auch Vorsitzende unseres Fördervereins, dem Kollegium einen Teil des Erlöses, von dem für alle Klassen ein wichtiger, kostspieliger Lernordner angeschafft werden konnte:

"Ich verstehe nicht, was ich machen soll!"

„Hören und Zuhören nehmen vom ersten Tag an in der Schule eine Schlüsselstellung ein, denn ein Großteil des Unterrichts findet mündlich statt. Dies setzt voraus, dass Kinder in der Lage sind, aufmerksam hinzuhören und Ihnen und einander gut zuzuhören – in allen Fächern und vielen anderen Situationen im schulischen Alltag und Gesprächen.“ (Finken-Verlag)

Hier setzt unsere Neuanschaffung an: Vorrangiges Ziel ist die Schulung der auditiven Wahrnehmung und somit die Anbahnung und Entwicklung von Zuhörkompetenzen. Der Ordner greift noch weitere Aspekte auf, die für eine gelingende Schullaufbahn von Bedeutung sind. Dabei steht vor allem das von Anfang an angebahnte Verstehen von Handlungsanweisungen im Mittelpunkt, wie sie u.a. in den Vergleichsarbeiten (VERA) in Klassenstufe 3 abgefragt werden.

Wer zuhören kann, ist klar im Vorteil!

„Unsere Ohren sind immer offen – aber das heißt noch lange nicht, dass wir gut zuhören können! Das Hören ist ein wichtiger Sinneskanal, wenn es darum geht, Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten. Das haben auch die Bildungspläne erkannt und das Zuhören als Kompetenzerwartung  festgeschrieben. Die schlechte Nachricht: Viele Menschen – Kinder wie Erwachsene – haben das aktive Zuhören verlernt oder gar nicht erst ausgebildet. „Reizüberflutung“ und „Hektik“ sind nur zwei der Stichwörter, die dies auf den Punkt bringen. Die gute Nachricht: Gutes und Sinn entnehmendes Zuhören kann man lernen und trainieren“ (Finken-Verlag).

 

 

Das Kollegium der GS Weidenthal sagt: „Herzlichen Dank!“




zurück zu den Mitteilungen
Grundschule Weidenthal • Langentalstr. 3 • 67475 Weidenthal • Tel: 06329/511 • Mail: info@gs-weidenthal.de
Impressum :: Datenschutz :: Redaktion