Titelbild

SPORTTAG mit BJS Gerätturnen

geschrieben am 28.04.2015

Intensiver Sporttag: „Gerätturnen und viel mehr…“
an der Grundschule Weidenthal



Nach einer intensiven Vorbereitungszeit im Sportunterricht war es an der Grundschule Weidenthal wieder einmal so weit. Die Bundesjugendspiele im Gerätturnen standen am Freitag, dem 24. April an und wurden dieses Jahr sogar zu einem Sporttag in der Turnhalle ausgeweitet. Eine Premiere war auch die Teilnahme der Erstklässler, die engagiert und motiviert ihre Übungen vorstellten.

Die jeweiligen Sportlehrkräfte Heinz Ohliger und Thomas Fritz kümmerten sich während der Veranstaltung um das Kampfgericht und die funktionale Erwärmung. Nach Abschluss der Bundesjugendspiele konnte man den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus allen Klassen die Begeisterung am Wettkampf im Gesicht ablesen. Obwohl das Turnen oftmals eher unbeliebt ist, freuten sich die meisten Kinder riesig auf den Wettkampftag.

Alle Kinder turnten an den Geräten: Boden, Sprung und Reck. Für die Mädchen kam der Schwebebalken und bei den Jungen der Barren hinzu. Nur drei der vier geturnten Geräte kamen in die Wertung. Das Gerät mit der geringsten Punktzahl stellte die Streichwertung dar.

In den vergangenen Wochen übten die Kinder im Sportunterricht mit ihren Sportlehrkräften die geforderten Übungen, in denen zum Teil mehrere Elemente verknüpft werden mussten. In methodischen Reihen lernten die Kinder unter anderem das Rad mit rhythmischem Anlauf, Handstand abrollen, die Sprunghocke über den Kasten (sogar die Sprunggrätsche über den Längskasten), den Felgauf-, Um- und Unterschwung am Reck oder gar das Rad als Abgang vom Schwebebalken bzw. die Rolle vorwärts im Barren. So gingen die Kinder bestens vorbereitet, hoch motiviert und voll konzentriert an ihre Übungen heran, so dass sie fast alle zu guten Ergebnissen kamen. Kinder, die vor Aufregung ihre Übung mal vergessen hatten, bekamen immer freundliche und tatkräftige Unterstützung von den "Wertungsrichtern". Und so manch einer hat vor lauter Eifer sogar viel besser geturnt als sonst und wuchs über sich hinaus... .

 Parallel zu den Bundesjugendspielen organisierte Marion Steinmetz mit einigen Müttern einen abwechslungsreichen „bewertungsfreien“ Kleingeräteparcours und motivierende Spielformen mit dem bunten Schwungtuch. Fünf Stationen wurden angeboten. Beim Schuhweitwurf, Sackhüpfen, Bobfahren, Dreisprung und Stocklauf mit Pantoletten hatten alle Schülerinnen und Schüler viel Spaß und bewegten sich dabei auf spielerische Weise.


Unter der Leitung von Schulelternsprecherin Sabine Sieler wurde allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der „Halbzeitpause“ ein leckeres Sportlerfrühstück angeboten. Dazu spendete die örtliche Bäckerei Martin alle Brötchen und Lars Dahlmann Kaba und zum Müsli die Milch. 

Ein herzliches Dankeschön geht an ALLE, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben!


LINK zu Mittelpfalz.de (SOGAR mit VIDEOS!):

http://www.mittelpfalz.de/weidenthal/2015/gs05/index.htm




zurück zu den Mitteilungen
Grundschule Weidenthal • Langentalstr. 3 • 67475 Weidenthal • Tel: 06329/511 • Mail: info@gs-weidenthal.de
Impressum :: Redaktion